e.Therapie - Wo immer Sie auch gerade sind

Mit e.Therapie biete ich Ihnen ein Angebot an, mit dem ich Ihnen auch dann Hilfestellung leisten kann, falls Sie aus unterschiedlichen Gründen nicht persönlich meine Praxis aufsuchen können. Vor Beginn der Beratung ist es jedoch notwendig zu prüfen, ob sich Ihr Anliegen bzw. Ihr Störungsbild grundsätzlich für die psychotherapeutische Beratung e.Therapie eignet. Aus diesem Grunde ist es daher notwenig, dass das Erstgespräch in meiner Praxis stattfindet.

Wenn sich Ihr Anliegen für eine e.Therapie eignet, können Sie für die Beratung die Kommunikationskanäle nutzen, die Ihren individuellen Bedürfnissen, Ihrem konkreten Anliegen und Ihren technischen Voraussetzungen entsprechen. Diese sind je nach Situation einzeln oder in Kombination miteinander:

  • Skype / Facetime
  • Telefon
  • Chat
  • E-Mail

Sollte sich im Rahmen des Erstgespräches jedoch herausstellen, dass Ihr Anliegen oder Störungsbild nicht bzw. nicht wirkungsvoll per e.Therapie unterstützt werden kann, so besteht die Möglichkeit, gemeinsam ein ein alternatives, an Ihren Bedürfnissen angepasstes Beratungs- und Therapieangebot zu entwicklen.

Bitte beachten Sie, dass dieses Angebot keine "Telefon-Hotline" oder "Lebenshilfe" ist. Eine Beratung ohne vorherige Diagnose und genauer Kenntnis des Problems bewerte ich als unseriös und potentiell gefährlich und wird daher von mir nicht durchgeführt.

Gründe für e.Therapie

Immer wieder fällt es Patienten schwer zu regelmäßigen Sitzungen in meine Praxis zu kommen. Die Gründe hierfür können vielfältig sein:

  • unzumutbar lange Fahrtzeiten, da am Wohnort kein oder kein geeigneter Therapeut gefunden wurde
  • häufige Dienstreisen oder wechselnde Arbeitszeiten (z.B. Schichtarbeit)
  • körperliche oder psychische Beschwerden, die ein Verlassen der Wohnung verhindern
  • persönliche Hemmungen eine Praxis für Psychotherapie aufzusuchen (z.B. "gesehen werden")

Die e.Therapie ermöglicht dann zumindest eine teilweise Durchführung von Psychotherapiegesprächen, so dass die notwendige Kontinuität und damit ein Therapieerfolg einer psychotherapeutischen Behandlung sichergestellt werden kann.

Schritte zur e.Therapie

Sollten Sie Interesse an meinem Angebot e.Therapie haben, dann vereinbaren Sie bitte mittels Kontaktformular einen Telefontermin für eine Erstberatung mit mir. Diese telefonische Erstberatung dauert etwa 15 Minuten und ist kostenlos.

In diesem Telefonat können Sie mit mir Ihre Situation bzw. Beschwerden besprechen und gemeinsam entscheiden, ob die psychotherapeutische Beratung per e.Therapie für Sie grundsätzlich in Frage kommt.

Sollte dies der Fall sein, so folgt möglichst zeitnah ein 50-minütiges Aufnahmegespräch in meiner Praxis. In diesem Aufnahmegespräch führe ich in der Regel eine erste Anamnese durch und werde Sie bitten, einen oder mehrere diagnostische Fragebögen auszufüllen.

Im Rahmen eines Auswertungsgespräches besprechen Sie mit mir die Ergebnisse der Diagnose und gemeinsam leiten wir die Ziele ab, die Sie in den darauffolgenden Wochen erreichen möchten. Auch dies zweite Gespräch findet nochmals bei mir in der Praxis statt, damit ich mein persönliches und unmittelbares Bild von Ihnen und Ihrem Anliegen abrunden kann.

Im Verlauf der weiteren Kommunikation per Skype / Facetime, Telefon, Chat oder E-Mail werde ich Sie dann darin unterstützen, ihre persönlichen Ziele zu erreichen.

Abrechnung der e.Therapie

Derzeit werden die Kosten für eine psychotherapeutische online-Beratung bzw. -Betreuung noch nicht von den privaten Kassen übernommen. Dies bedeutet, dass Sie die Kosten für mein Angebot e.Therapie aktuell noch vollständig selber tragen müssen. Die Kosten je online-Sitzung entsprechen für eine klassische Beratung oder Einzeltherapie in meiner Praxis (siehe Honorarordnung).

Für die vollständige diagnostische Beratungsphase (Aufnahme- und Auswertegespräch, inkl. Auswertung der diagnostischen Fragebögen) veranschlage ich 2 Therapiestunden á 50 Minuten. Da die beiden Gespräche bei mir in der Praxis durchgeführt werden, können die Kosten hierfür bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen von den privaten Kassen erstattet werden.

Die weitere online-Beratung per Skype bzw. Facetime, Telefon oder Chat findet in Einheiten von 25 oder 50 Minuten statt. Die Termine hierfür werden gemeinsam im Voraus für mehrere Sitzungen vereinbart.

Die Beratung per E-Mail wird nach Anzahl und Länge der E-Mails berechnet. Erfahrungsgemäß können in einer Therapiestunde à 50 Minuten durchschnittlich drei Emails gelesen und beantwortet werden.

Ein Termin im Rahmen der e.Therapie gilt dann als reserviert, sobald das entsprechende Honorar überwiesen wurde. E-Mails werden beantwortet, wenn vorab die Zahlung (z.B. per PayPal) erfolgt ist.